Über uns

BOHEMIA CARGO s.r.o. ist ein rein tschechisches Familienunternehmen, das die kompletten Dienstleistungen im Transportbereich und in der Industrielogistik anbietet. Wir garantieren professionelle Einstellung und legen Wert nicht nur auf die Qualität der angebotenen Dienstleistungen sondern auch auf ein hohes Kommunikationsniveau. Unser Hauptvorteil ist die individuelle Einstellung, Anpassung an Kundenbedürfnisse, vieljährige Erfahrungen aus dem Fachgebiet und Marktkenntnisse.

Wir gehören zu den Spitzenanbietern von logistischen Dienstleistungen mit dem Status Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (ZWB, im Englischen AEO). Selbstverständlich besitzen wir auch die Zertifizierung nach der Norm ISO 9001: 2015. Qualität ist für uns nicht nur ein Wort. Die Qualität ist ein untrennbarer Teil  aller angebotenen Dienstleistungen.

Das Unternehmen wurde im Jahre 1997 von Jan Kučera, Sr. als lokale Frachtfirma mit 10 Angestellten gegründet. Das  Unternehmen konzentrierte sich auf die Kunden aus  Děčín Gegend, die  im Auslandsgeschäft tätig waren. Die Firma ist mehr als 20Jahre auf dem Markt  tätig und heutzutage  gehört BOHEMIA CARGO mit den 180 Mitarbeitern, 5 Niederlassungen und jährlichem Umsatz von mehr als  750 Millionen Kronen zu den wichtigsten Anbietern von Dienstleistungen im Transport und Logistikbereich.

Wir haben Niederlassungen in Děčín, Ústí nad Labem, Praha, Brno und Liberec, deren loyalen Kolektiv vorbereitet sind die Anspruchsvolle Kundenwünsche und Anforderungen zu erfüllen.

Unser Leitspruch “ Der Kunde steht immer an erster Stelle ” begleitet uns seit der Gründung der Firma und hilft  uns täglich  mit der Verwirklichung der kundenorientierten Strategie.

“Der Kunde steht immer an erster Stelle”

Unser Leitspruch unterstreicht unsere kundenorientierte Strategie. Wir sind nach der Norm ISO 9001: 2015 zertifiziert, Qualität ist für uns nicht nur ein Begriff.

Ing. Jan Kučera - Firmendirektor

Firmengeschichte

Gegenwart
2019

Der Umzug der Frachtniederlassung und die Eröffnung eines neuen logistischen Lagerhauses, das über die Kapazität von 6000 Paletten verfügt und die Eröffnung des Terminals der Sammelgutdienstleistungen in Prag.

2018

Umstrukturierung des Unternehmens zu einer Spartenstruktur (Sparte Fracht, Sparte Logistik). Der Anfang der zweiten Revitalisierungsetappe auf dem Firmengelände in Děčín.

2017

Todesfall des Unternehmensgründers Jan Kučera, Sr..Der Anfang der ersten Revitalisierungsetappe der Brachfläche. Die Eröffnung eines weiteren logistischen Lagerhauses in Děčín, das über die Kapazität von 7000 Paletten verfügt.

2016

Gründung der weiteren Transportfirma Bohemia Wheels s.r.o.

2015

Der Einkauf des Geländes für Transport und Logistik von ehemaliger Firma Četrans Děčín.

2014

Die Niederlassung in Brno zieht ins moderne Gelände mit Lagerausstattung um. Wir führen eine neue Produktstrategie mit dem Schwerpunkt auf LTL Sendungen ein.

2013

Die Eröffnung der Sammelgutdienstlinien in Italien, Polen, Rumänien, Bulgarien, Österreich sowie auch in ehemaligem Jugoslawien und auf dem Balkan. Mehr als 50 Tausend Sendungen wurden geliefert. Die Anzahl der Mitarbeiter erreicht 180.

2012

Die Gründung der Niederlassung in Prag und die Eröffnung der Sammeldienstlinien in den Niederlanden sowie auch die Gründung eines eigenen Vertriebssystems “Transport auf den Paletten“. Bei der Niederlassung in Brno wird ein neues Büro in den Betrieb gesetzt, das sich an Länder im Osten orientiert.

2011

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 120 Arbeiter.

2010

Die Gründung der Niederlassung in Liberec.

2009

Aussiger Niederlassung zieht ins moderne Gelände mit Lagerausstattung um, AEO Zertifikat.

2008

Die Gründung der Niederlassung in  Brno.

2007

Der Aufbau und die Eröffnung des Lagerhauses in Děčín mit der Krananlage für Lagerungsoperationen. Ins Portfolio der Vertragslogistik kommen der Einkauf und die Finanzierung. Der Gesellschaft wächst und beschäftigt 100 Mitarbeiter.

2005

Aufbau und Einführung des logistischen Lagers in Děčín mit der Kapazität von 12 Tausend Paletten und der täglichen Manipulationz von 1000 Paletten.

2003

Beachtliche Verstärkung von LTL und FTL Transporte im Westeuropa.

2002

Der Aufbau und die Eröffnung eigenes Terminales der Sammeldienstleistungen in Děčín. Die Erwerbung des ISO Qualitätszertifikats.

2001

Das Unternehmen ist das Mitglied der internationalen Assoziation der Speditionsgesellschaften FORCE. Die Luft - und Seefracht sind bereits zur Verfügung gestellt.

1999

Die Gründung der Aussiger Niederlassung. Bei der Firma sind 20 Mitarbeiter tätig. Der Gesellschaft spielt eine größere Rolle in der Lieferung von Komplettladungen.

1998

In Děčín entstehen einige neue Sammelgutlinien vor allem für nordische Länder. Die Firma hat einen starken Background der Zolldeklaration.

1997 - Jan Kučera gründet den Gesellschaft in Děčín, lokale Wirkung, 10 Mitarbeiter.

BENUTZEN SIE UNSERE DIENSTLEISTUNGEN UND KONTAKTIEREN SIE UNS

FOTOGALERIE

OBEN